Erlebnispädagogik

Durch erlebnispädagogische Aktivitäten, wie z.B. Bergwandern, Klettern in Seilgärten, Schwimmen, Segeln unterstützen und fördern wir Kinder, Jugendliche und Eltern in ihrer Persönlichkeitsbildung. Dadurch können Ressourcen und individuelle Grenzen entdeckt, Selbstvertrauen und Selbstverantwortung gestärkt sowie Ausdauer, Durchhaltevermögen und Kontinuität in einem natürlichen und sich selbst bedingenden Umfeld trainiert werden.

 

Egal ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – bei erlebnispädagogischen Aktivitäten steht das persönliche Wachstum im Vordergrund. Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, eigenen Stärken und in die eigene Persönlichkeit soll durch die unmittelbare Erfahrung gestärkt und Resilienz gefördert werden.

 

Die Esel – eine heilsame, stärkende und humorvolle Beziehung

Fast alle Kinder und Jugendlichen fühlen sich durch Esel angesprochen und entwickeln zu ihnen eine emphatische, liebe- und humorvolle Beziehung. Eine Kommunikation zwischen Kinder/Jugendlichen und Esel ist auch ohne Worte möglich. Im Kontakt mit den ruhigen und sanftmütigen Tieren können Vertrauen aufgebaut und Trost gefunden werden. Die Kinder und Jugendlichen erfahren Sicherheit, sie lernen Verantwortung zu übernehmen sowie die Wirkung ihrer Handlungen und Gefühle kennen.

 

Vor allem von traumatischen Erlebnissen betroffene Personen können von dem Kontakt mit den Tieren profitieren und dadurch eine weitere Stütze im Heilungsprozess erhalten.

 

Das Segelschiff – die unmittelbare Erfahrung der eigenen Wirksamkeit

Das Segelboot als pädagogisches Mittel, gibt die Möglichkeit nachhaltige Erlebnisse zu erfahren.

Positives soziales Miteinander muss praktiziert, umgesetzt und erlernt werden.
Das Erleben des eigenen Tuns und der damit verbundenen Wirksamkeit auf dem Schiff fördert das Selbstwertgefühl, und bietet viele Möglichkeiten für soziales Lernen innerhalb der Gruppe.

Die Teilnehmer haben Spaß und genießen Wind, Wasser und Sonne und die Nähe zur Natur. Diese persönlichkeitsstärkenden Momente sind Teil einer Erlebnispädagogik auf dem am Ammersee gelegenen Segelschiff „Gaudeamus“.

 

© 2019 Eltern für Afrika e. V.

Spendenkonto

Eltern für Afrika e.V.

DE05 7205 0000 0251 1638 46

BIC: AUGSDE77XXX

Stadtsparkasse Augsburg