Workshop Weltenbürger

Anerkennung und Würdigung von Gleichheit, Verschiedenheit und Einmaligkeit

Der viertägige Workshop richtet sich an junge Geflüchtete, Deutsche und Jugendliche mit Migrationshintergrund im Altersspektrum von ca. 15-25 Jahren. Die jungen Menschen bewegen sich im Alltag primär in relativ homogenen Peer Groups, so dass der Workshop eine Möglichkeit ist, junge Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln zusammen zu bringen, um sich gemeinsam weiter zu entwickeln.

Ziel des Workshops ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Gefühle (positive wie negative Emotionen) und Bedürfnisse. Individuelle Persönlichkeitsentwicklung soll angestoßen werden – gleichzeitig soll die Gleichheit, Verschiedenheit und Einmaligkeit eines jeden Menschen aufgedeckt werden.

Die Teilnehmer des Workshops sollen sich einschätzen lernen und damit für sie stimmige Strategien ausprobieren und erlernen.